Bandit 1200S Umbau Auspuff, Blinker, Rücklicht

eingetragen in: Bandit 1200, Peter | 0
Stufe 1: Anbau Streetfighter Auspuff, LED Blinker, LED Rücklicht, Michelin Pilot Power Reifensatz

Meine Bandit 1200S Baujahr 2005 hatte ich 2006 nagelneu als Jahresmodell gekauft und war mir beim Kauf schon sicher, dass ein paar Teile sofort geändert werden müssten. Naja, bei ein paar Teilen ist es nicht geblieben und deswegen kam es zu mehreren Umbaustufen, über die ich euch gerne berichten will. Auf den ersten Blick erkennt man wohl nicht alle Umbauten sofort. Nur der Banditkenner wird es wohl gleich im Blick haben.

ESD-Rücklicht-Blinker
ESD-Rücklicht-Blinker
Auspuff

Ist wohl der Standardumbau vieler Banditfahrer. Als erstes musste dieses dicke Ofenrohr weichen, welches der Bandit diesen dünnen braven Sound verleiht. Klar wäre hier ein BOS, SR-Racing oder LeoVince SBK die bessere Wahl zwecks Leistungsausbeute gewesen, aber mir hatte der fette dumpfe Sound des Streetfighters sehr zugesagt, der baugleich mit dem Shark Auspuff ist. Der Anbau vom mitgeliefertem Zwischenrohr war ziemlich leicht und passgenau. Die Auspuffschelle mit Silikoninnenring passte auch einwandfrei. Vor allem der sehr günstige Preis, der mich am Anfang skeptisch werden ließ, war ein Pluspunkt. Laut Prüfstand brachte er kein Leistungsplus, aber auch keine Einbußen. Mittlerweilen gibt es die Streetfigher II Version im Handel.

Streetfighter Auspuff
Streetfighter Auspuff
LED Blinker

Die LED Blinker hatten mir anfangs auch recht gut gefallen, als ich diese bei Polo sah, nur jetzt weiß ich mittlerweilen warum es bei LED Blinkern große Preisunterschiede gibt. Das fängt schon damit an, das bei den Billigblinkern (Ein Paar für 20€) gerne mal das Gewinde aus der Gummihalterung rutscht, wenn man nicht extrem feinfühlig die Mutter anzieht. Nach nicht einmal halbfest kam ab. Auch die Leuchtleistung ist nicht gerade überragend bei den günstigen LED Blinkern, obwohl eine ganze Batterie an LEDs drin ist. Bei den teuren Blinkern haben die LEDs weitaus mehr Leuchtleistung und der Reflektor ist deutlich besser. Hier sei gesagt, lieber 30 Euro pro Blinker mehr ausgeben. Klar, mal vier ist das schon ein stolzer Preis, aber lohnt sich doch auf Dauer.

Blinker Polo
Blinker Polo
LED Rücklicht
Jetzt musste nur noch ein passendes LED Rücklicht her. Hier gab es nicht viel Auswahl. Egal ob Ebay, Polo, Louis oder wie sie sonst noch alle heißen, es war immer wieder ein und dasselbe LED Rücklicht vom gleichen Hersteller. Vom Preis her gab es auch keine Unterschiede. Also einfach den kürzesten Weg zum Shop gewählt und dieses Teil aus China gekauft. Was für ein Fehler!!! Nein, nicht der Einbau war der Fehler, sondern die billige Verarbeitung. Mir fiel das Rücklicht in der ganzen Zeit zwei Mal aus. Die LEDs konnten nichts dafür, sondern es war diese schlechte Verkabelung und die Lötpunkte auf der Platine. Drei Kabel, direkt auf die Leiterbahnen mit viel zu kleinen Lötpunkten gelötet, sind immer wieder durch Vibrationen oder Wärmeeinstrahlung (Sonne) abgebrochen. Zuerst dachte ich, es wäre eventuell Zug auf den Kabeln und hatte es mit besserer Zugentlastung probiert. Doch diese Aktion blieb erfolglos. Der letzte Ausfall bescherte mir sogar einen Totalausfall von Tacho und Scheinwerfer, weil ein Kabel am Rücklicht sich ablöste und einen Kurzschluss verursachte. Das macht richtig viel Spass, wenn es bei Nacht auf der Heimfahrt passiert. Ein technische Änderung, die Abhilfe brachte, könnt ihr im LED Rücklicht Beitrag nachlesen.

LED Rücklicht
LED Rücklicht

Hinweis: LED Blinker und LED Rücklicht flogen später wieder raus. Hier keinesfalls sparen und lieber mehr ausgeben oder original belassen. Die Leuchtleistung, Stabilität und Qualität war einfach zu schlecht!

Schreibe einen Kommentar